Schabbat Schalom Den jüdischen Wurzeln des christlichen Glaubens auf die Spur kommen

Do. 27. bis So. 30.8.2020

Beginn um 18.15 Uhr
Abschluss um 10.00 Uhr

Campo Rasa im Centovalli

Nucleo di Rasa 17, 6655 Rasa

Referentin

Miriam & Jonathan Roost
Jonathan ist Naturwissenschaftler und Primarlehrer. Miriam ist Pädagogin, Erwachsenenbildnerin und Hebräischlehrerin. Sie wohnen mit ihrer Familie in Köniz (BE).
Die Schabbat-Ruhe als Grundlage aller biblischen Feste

"Die meine Shabbate halten, denen will ich in meinem Haus und in meinen Mauern einen Platz und einen Namen geben, der besser ist as Söhne und Töchter; ich will ihnen einen ewigen Namen geben." Jesaia 56, 4-5

Der Schabbat (Ruhetag) ist die Grundlage für alle biblische Feste und ein Teil der universellen zehn Gebote. Der Schabbat wird als Braut betrachtet und die Schabbatfeier wie eine begeisternde Hochzeit. Wie eine Braut lieblich und geschmückt ist, so soll auch der Schabbat sein. Wie Braut und Bräutigam am Hochzeitsfest fröhlich sind, feiern und nicht arbeiten, so auch die Menschen am Schabbat. Zusammen werden wir den Schabbat feiern mit Gottes Wort, Brot, Salz, Wein, Musik und Tanz. Der Segenswunsch «Schabbat Schalom» hat eine tiefe Bedeutung für unser Leben, in geistlicher, emotionaler und gesundheitlicher Hinsicht. Dieses Geheimnis möchten wir gemeinsam entdecken.

Wir werden uns in die verschiedenen biblischen, kulturellen und historischen Bedeutungen des Schabbats vertiefen und ihn mit allen Sinnen erleben. Mit Singen, Tanzen und kreativem Gestalten wollen wir uns freuen und einen neuen persönlichen Bezug zum Schabbat erhalten. Durch den Einbezug der hebräischen Sprache möchten wir den jüdischen Wurzeln des christlichen Glaubens auf die Spur kommen.

Kosten

Vollpension Campo Rasa zuzüglich Kursgeld von CHF 100.-, Ehepaare CHF 200.-

Virtueller Rundgang Campo Rasa
Personen-Angaben
Detail-Angaben
Bestätigung

Du kannst deine Angaben nochmals überprüfen und weitere Personen hinzufügen. Alle Daten unterstehen unserer Datenschutzerklärung.