Biblische Herbstfeste Die historischen, geistlichen und kulturellen Bedeutungen der jüdischen Festtage kennen und feiern lernen

Do. 2. bis So. 5.9.2021

Start mit dem Abendessen
Schluss mit dem Frühstück

Campo Rasa im Centovalli

Nucleo di Rasa 17, 6655 Rasa

Leitung

Miriam & Jonathan Roost
Jonathan ist Naturwissenschaftler und Primarlehrer. Miriam ist Pädagogin, Erwachsenenbildnerin und Hebräischlehrerin. Sie wohnen mit ihrer Familie in Köniz (BE).

076 708 29 12
Vom Tag des Schofars bis Jom Kippur

«Am ersten Tage des siebenten Monats sollt ihr den Schabbat des Schofarblasens zum Gedächtnis halten, eine heilige Versammlung.» (3. Mose 23,24)

Mit dem Tag des Schofarblasens (זִכְרֹ֥ון תְּרוּעָ֖ה Sichron Trua), dem Neujahr (רֹאשׁ הַשָּׁנָה‎ Rosch ha-Schana), beginnen die zehn ehrfurchtsvollen Tage, die mit dem Versöhnungstag Jom Kippur enden. Rosch ha-Schana lädt als Freudenfest dazu ein, Bilanz zu ziehen über das vergangene Jahr und in Gebeten für eine gute Zukunft vor Gott einzustehen.

Am Jom Kippur (hebräisch יוֹם כִּפּוּר), dem bedeutungsvollsten biblischen Feiertag, wird Gott um Vergebung gebeten für Verfehlungen ihm und den Mitmenschen gegenüber.

Im Kurs vertiefen wir uns in die historischen, geistlichen und kulturellen Bedeutungen dieser besonderen Tage, entdecken die jüdischen Wurzeln des christlichen Glaubens und gewinnen durch Rückblick und Ausblick neue hoffnungsvolle Perspektiven für unser Leben. Durch Singen, Tanzen und kreatives Gestalten geben wir unserer Freude Ausdruck.

Kosten

Vollpension Campo Rasa zzgl. Kursgeld von CHF 100.- bzw. CHF 180.- für Ehepaare

Virtueller Rundgang Campo Rasa
Personen-Angaben
Detail-Angaben
Bestätigung

Du kannst deine Angaben nochmals überprüfen und weitere Personen hinzufügen. Alle Daten unterstehen unserer Datenschutzerklärung.