Welche Fragen zum christlichen Glauben begegnen dir?

Fragen bringen dich weiter. Das gilt auch für kritische Fragen zum christlichen Glauben. Sie können einen Wachstumsprozess auslösen – und das ist auf jeden Fall lohnenswert.

"Wenn Jesus sagt, wir sollen wie kleine Kinder werden, will er auch, dass wir wie Kinder fragen, nachforschen und erkunden", schreibt Ellis Potter in seinem lesenswerten Buch über Weltanschauungen. Fragen nachzugehen ist ein wichtiger Bestandteil des christlichen Glaubens!

Gemeinsam fragt's sich besser

Sich auf Fragen einzulasse, gelingt in einer Gruppe aber besser als alleine. Das ist auch die Grundidee des VBG-Gruppenhefts «begründet glauben»: Mit Freunden, in der WG oder Kleingruppe kann man sechs Module durcharbeiten, die die wichtigsten Fragen zum christlichen Glauben aufgreifen: Existiert Gott? Wie kann ein guter Gott Leid zulassen? Wie ist das mit Schöpfung und Evolution?

 

    Umgang mit Zweifeln

    Fragen nachzugehen ist das eine. Nagende Zweifel hingegen sind weniger angenehm. Kritische Fragen können eine Eigendynamik entwickeln, wenn sie ungelöst im Raum stehen: Nicht mehr die Fragen selbst stehen dann im Zentrum, sondern ein vages Gefühl der Orientierungslosigkeit.

    Doch auch Zweifel sind ein Teil des Glaubens – und sogar ein Ausdruck davon! Beim Jünger Thomas (dem "Zweifler") wird das gut sichtbar: Jesus nimmt seine Fragen ernst und geht auf sie ein. "Ein Glaube ohne Zweifel ist wie ein menschlicher Körper ohne Immunsystem", schreibt auch Timothy Keller in seinem Buch «Warum Gott? Vernünftiger Glaube oder Irrlicht der Menschheit». Darin greift er die häufigsten Vorbehalte gegen den christlichen Glauben auf: "Wie kann es nur eine wahre Religion geben?", "Wie kann ein liebender Gott Menschen in die Hölle schicken?", "Die Kirche ist für so viel Unrecht verantwortlich!"

    Gott kann sich in unseren Fragen offenbaren

    Sich mit Zweifel und Fragen auseinanderzusetzen, kann anstrengend oder auch beängstigend sein. Die grosse Chance darin ist aber, dass wir in diesem Prozess Gott neu begegnen. Denn das ist der Kern des Glaubens: Keine Sammlung von Überzeugungen, die man teilen muss, sondern die innige Begegnung mit einem liebenden Gott.

    Für Studierende
    27.12.17-01.01.18
    Neujahrskurs für Studierende
    Moscia
    29.03.18-02.04.18
    SchOKo 2018 «verEINt»
    L'Auberson
    20.04.18-22.04.18
    BELT I
    Ralligen
    16.06.18-30.06.18
    «Ora et Labora» für Studierende
    Rasa