Vom Alltag in die Stille wandern

Vom Alltag in die Stille wandern

Innehalten und neue Perspektiven gewinnen

Sam, 20. bis Die, 23.05.17 | Campo Rasa

Ständig sind wir erreichbar und aktiv, nutzen jedes Zeitfenster und bauen Pendenzenberge ab. Da jede Minute verplant ist, braucht es ein bewusstes Ausbrechen aus der Hektik des Alltags. Wandern ist eine Möglichkeit, um Abstand zu gewinnen, zur Ruhe zu kommen und Gottes Stimme zu hören. Diese Tage können den Rahmen für eine (Lebens-)Entscheidung bieten.

In den endlosen, frischgrünen Wäldern um Rasa verlassen wir gemeinsam den Alltagstrott und werden offen für Gottes Stimme. Unterwegs bei Sonnenschein oder Nieselregen wird uns bewusst, dass Gottes Pläne vielfältig sind und nicht immer unseren Wünschen entsprechen. Das viele Auf und Ab im Gelände erinnert uns daran, dass Gottes Wege nicht nur gerade sind. Damit wir sie besser erkennen, werden wir einen Teil der halb- und ganztägigen Wanderungen schweigend zurücklegen.


Zielgruppe: Alle Interessierten
Leitung: Daniel Bollinger
Bemerkungen: Halb- und ganztägige Wanderungen mit Zeiten des Schweigens; 500 bis 1000 Höhenmeter, 3 bis 6 Stunden, Teilstrecken auf alten Pfaden.
Kosten: Vollpension Campo Rasa zuzüglich Kursgeld von CHF 130.- bzw. CHF 195.- für Ehepaare