Das Laubhüttenfest gemeinsam feiern

Das Laubhüttenfest gemeinsam feiern

Das biblische Sukkot entdecken

Don, 27. bis Son, 30.09.18 | Campo Rasa

Das Laubhüttenfest – hebräisch Sukkot – gehört zu den drei biblischen Wallfahrtsfesten und erinnert an die lange Wüstenwanderung des Volkes Israel nach der Befreiung aus der ägyptischen Sklaverei. Das Freudenfest wird im Herbst, fünf Tage nach dem Versöhnungstag Jom Kippur gefeiert. Es dauert sieben Tage, vom 15. bis 21. des Monats Tischrei.

Wir werden uns in die spannenden Bedeutungen dieses Festes vertiefen und es mit allen Sinnen erleben, gerade im Hinblick auf eine messianische Zukunft. Durch die Besinnung auf eigene Glaubenserfahrungen sowie Singen, Tanzen und kreatives Gestalten wollen wir einen neuen persönlichen Bezug zu diesem Fest der Freude und des Erntedankes erhalten.

Eine Einführung in hebräische Begriffe des Laubhüttenfestes hilft, jüdische Wurzeln des christlichen Glaubens zu entdecken und die Beziehung mit Gott zu stärken. Es sind alle eingeladen – wie es schon in der Bibel heisst (5. Mose 16:14): «Du sollst dich an deinem Fest freuen, du und dein Sohn und deine Tochter und dein Sklave und deine Sklavin und der Levit und der Fremde und die Waise und die Witwe.»


Kosten: Vollpension Campo Rasa zuzüglich Kursgeld von CHF 100.-