Stilles Wochenende 1

Stilles Wochenende 1

Singen, meditieren, zur Ruhe kommen bei Gott

Fre, 26. bis Son, 28.01.18 | Seminarhaus Bruchmatt, Luzern

Das Stille Wochenende schafft einen äusseren und inhaltlichen Rahmen, um aus der Zerstreuung des Alltags zur Ruhe zu kommen.

«Was soll ich dir tun?» fragte Jesus den blinden Bartimäus. Am Stillen Wochenende wollen wir dieser Frage Raum geben und Jesus einladen, unsere Augen zu öffnen. Das Taizé-Lied Qui regarde vers Dieu resplendira – «wer auf Gott schaut, strahlt auf» – begleitet uns dabei. Weitere Lieder aus Taizé, Iona und dem Kirchengesangbuch üben wir ein und gestalten mit ihnen Gebets- und Meditationszeiten.

Methoden:

  • Hilfen, sich innerlich zu öffnen
  • Singen – mehr als an anderen Stillen Wochenenden
  • Schweigen und Stille, gemeinsam und alleine
  • christliche Meditation: sich in vielfältiger Weise auf ein Bibelwort einlassen
  • verschiedene Gebetsformen üben, auch das wortlose Dasein vor Gott (Kontemplation)

Den ganzen Samstag und den Sonntagmorgen verbringen wir, ausser beim Singen und in der Anhörrunde, im Schweigen.

«Nur in der Stille hörst du jeden Laut.» (Henning Sabo)


Zielgruppe: Alle mit Freude am Singen und am Stillsein vor Gott
Bemerkungen: Beginnt mit dem Abendessen um 18 Uhr, endet am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr
Kosten: Vollpension Seminarhaus Bruchmatt (ca. CHF 235.-) zuzüglich Kursgeld von CHF 200.- (Kursgeldermässigung auf Anfrage möglich)