Studientage mit Schoresch: Aus Israels Lehrhallen

Studientage mit Schoresch: Aus Israels Lehrhallen

Jüdische Entdeckungen im Neuen Testament

Sam, 21. bis Sam, 28.04.18 | Casa Moscia

Rabbi Chanina sagte: Gleich einem tiefen Brunnen voll Wasser. Sein Wasser ist kalt, süss und gut. Aber kein Mensch konnte früher daraus trinken. Da kam jemand und knüpfte einen Strick an den andern, ein Seil an das andere; er schöpfte und trank daraus. Da fingen alle an, daraus zu schöpfen und zu trinken (SchirR).

Jesus war ein exzellenter Gleichniserzähler! Seine Gleichnisse gehören in Struktur und Aufbau in das jüdisch-rabbinische Schrifttum und wurzeln in derselben Welt. Uns fehlt jedoch zum Verständnis der Hintergrund der jüdischen Lehrtradition, und dadurch geht ein wesentlicher Teil der Aussage verloren. Aus der rabbinischen Perspektive erhalten die Gleichnisse einen ungeahnten Tiefgang, und es erschliesst sich uns eine neue Welt, die ins alltägliche Leben übersetzt werden will. Themen wie Lebensgestaltung, Gottesbeziehung oder Zukunftshoffnung bekommen so ein völlig neues Gesicht und eine neue Bedeutung.


Kosten: Vollpension Casa Moscia zuzüglich Kursgeld von CHF 290.- bzw. 435.- für Ehepaare. Kursgeldermässigungen sind auf Anfrage möglich. Niemand soll aus finanziellen Gründen nicht an einem Kurs teilnehmen können! Für Studierende ohne festes Einkommen gilt ein reduziertes Kursgeld von 50% (wenn nicht anders angegeben). Studierende, Schüler und andere Auszubildende profitieren bei Kursen von ermässigten Zimmerpreisen.