FrauenInspirationen

Unrecht bis ans Ende der Welt

Mon, 26.08.19 | 19:00-21:00 | Zeltweg 18, Zürich

Selig, die hungern und dürsten nach Gerechtigkeit, sie werden Erfüllung finden.» Wie lebt es sich mit dieser Verheissung aus Mätthäus 5, 6 im Herzen Afrikas, wo Kinder an Durchfall sterben, Frauen ausgebeutet werden, Korruption und Unrecht ein unwandelbares System ist?

Marianne Marti, Sprachwissenschaftlerin mit SIL, beleuchtet das Spannungsfeld Ungerechtigkeit im Kontext ihrer Arbeit in Afrika. www.sil.org

 

 

Über die FrauenInspiration

An je vier Abenden treffen sich Frauen unterschiedlichen Alters am Talweg 2 (neu!) in Bern und am Zeltweg 18 in Zürich und lassen sich von biblischen Themen und Fragestellungen inspirieren. Grundlage der Treffen ist die Überzeugung, dass der christliche Glaube alle Lebensbereiche prägen und einen direkten Bezug zu unserem Alltag erhalten soll.


Die Abende werden von Andrea Signer-Plüss geleitet und von einer Referentin inhaltlich gestaltet. Ein Theater von Frauen für Frauen sowie eine gemeinsame Wanderung runden das Angebot 2019 ab.


Referent/-in: Marianne Marti
Bemerkungen: Jeweils von 19.00 bis ca. 21.00 Uhr im VBG-Zentrum am Zeltweg 18 (1. Stock) in Zürich. Ohne Anmeldung. Unkostenbeitrag: CHF 20.- pro Abend.
Team: Andrea Müller (mandarea@gmx.ch),
Andrea Signer-Plüss (andrea.signer@vbg.net)