Film: Architektur der Unendlichkeit

Film: Architektur der Unendlichkeit

mit anschliessender Diskussion und Apéro

Fre, 22.03.19 | 18:45-21:30 | Kino Houdini

Wir laden euch zu einer exklusiven Vorführung des neuen Dokumentarfilms „Architektur und Unendlichkeit“ von Christoph Schaub ein (85min, 2018)
Susanne Schnell schreibt dazu im TEC 21 (47/2018): „Gewisse Räume besitzen eine Energie, die die beschreibbare Sinneswahrnehmung übersteigt. In seinem neuen Dokumentarfilm geht Christoph Schaub dem Gefühl von Transzendenz nach und erforscht die emotionale Wirkung von Räumen.“ Ch. Schaub ist ein Zürcher Regisseur, der sich in seinem Werk schon öfter mit Architektur auseinandergesetzt hat, u.a mit dem Film „Bird’s Nest- Herzog & de Meuron in China“ (2008).

 

Ort: Kino Houdini (Innenausbau Staufer Hasler Architekten, 2014) Kalkbreite Zürich
       (den Kinosaal mieten wir speziell für unseren Anlass)

 

Treffpunkt: 18.30 Uhr, im Foyer des Kino's Houdini, Badenerstr. 173, 8004 Zürich  (in der Überbauung „Kalkbreite“) Tram Nr. 2, 3, Bus Nr. 32 bis Haltestelle „Kalkbreite"

 

Leitung: Paul Bissegger, dipl. Arch. ETH SIA und Anne-Lise Diserens, dipl. Arch.ETH SIA, Leitungsteam Fachkreis Architektur

 

Zielgruppe: Architekten, Architektinnen und Architekturinteressierte

 

Kosten: Fr. 25.-, inklusive Apéro (Studierende Ermässigung)

 

Anmeldung bis : 14. März an: a.diserens@swissonline.ch