NZZ – Ein Seelengarten im Centovalli

NZZ – Ein Seelengarten im Centovalli

von Helge von Giese | 03.08.2012

In einem stillen Winkel des Tessins liegt ein autofreies Dorf, das seit seiner Entdeckung vor fünfzig Jahren zu einem Ort der Kontemplation wurde: Rasa. Der 300-Seelen-Weiler wirkt wie ein heiliger Flecken Erden.


PDF herunterladen (553.4 KB)