Exerzitien im Alltag und Focusing

Exerzitien im Alltag und Focusing (ausgebucht)

Denn ich lasse in der Steppe Wasser fliessen und Ströme in der Wüste

Mit, 17.01.18 | 19:30-21:30 | Villa Bernau, Seftigenstrasse 243, 3084 Wabern bei Bern

Fünf Mittwochabende im Verlauf von sechs Wochen:
17.1., 24.1., 31.1., 14.2. und 21.2.2018


Exerzitien im Alltag sind ein persönlicher Übungsweg im Wahrnehmen der Gegenwart Gottes in unserem Leben mittels Stille und Meditation. Sie bieten einen Rahmen ehrlicher Begegnung mit Gott und mit sich selbst. Wir ergänzen die ignatianischen Exerzitien im Alltag mit «Focusing» – einer Methode, welche die ganzheitliche Körperwahrnehmung miteinbezieht und fördert.

Sich auf diesen Weg einlassen bedeutet, täglich sich Zeit nehmen für persönliches Beten / Meditieren mit Hilfe der angebotenen Anregungen (etwa 30 Minuten), sich wöchentlich als Gruppe zu treffen, um gemeinsam still zu werden und verschiedene Weisen des Betens und Meditierens einzuüben, Erfahrungen mit Focusing im Kontext christlicher Spiritualität zu machen und sich als Weggemeinschaft zu erfahren, sowie ein- bis zweimal im Einzelgespräch persönlichen Erfahrungen nachzuspüren und diese zu reflektieren, sowie auftretende Fragen zu klären

Wenn Sie sich für die «Exerzitien im Alltag» interessieren, können Sie im Rahmen des Einführungs- und Informationsabends am 17. Januar nähere Einzelheiten erfahren. Erst nach diesem ersten Abend entscheiden Sie sich definitiv, ob Sie am Kurs teilnehmen wollen oder nicht.


Zielgruppe: Interessierte, die bereit sind, sich täglich 20-30 Min. fürs Üben Zeit zu nehmen. Vorkenntnisse in Meditation und Focusing sind keine erforderlich. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 24 beschränkt.
Kosten: Fr. 260.- für Unterlagen, Meditationshilfen und 1–2 persönliche Begleitgespräche.