Kulturreise nach Siebenbürgen (Rumänien)

Kulturreise nach Siebenbürgen (Rumänien) (ausgebucht)

Trutzige Kirchenburgen, malerische Orte, wunderbare Landschaften

Sam, 07. bis Sam, 14.10.17 | Rumänien

Siebenbürgen, auch bekannt als Transsilvanien («Das Land hinter den Wäldern»), ist ein wenig frequentiertes Reiseziel. Das vom Karpatengürtel umschlossene fruchtbare Hochland weist nicht nur überwältigende Landschaftspanoramen, sondern auch eine unerschöpfliche Vielfalt an Baudenkmälern auf. Die historische Kulturlandschaft mit ihrem eigenständigen Charakter geht bis weit ins 12. Jahrhundert zurück. Über 800 Jahre lang war dieses Gebiet geprägt von deutschstämmigen Siedlern, vor allem aus dem Rhein- und Moselgebiet, die der ungarische König Géza II zur Erschliessung des Landes rief, um das Gebiet gegen den Mongolensturm und die Türkeneinfälle zu verteidigen. So entstanden befestigte Städte und zahlreiche dörfliche Kirchenburgen.

Wir besuchen zusammen reizende mittelalterliche Städte, malerische Dörfer, trutzige Kirchenburgen und die einzigartigen Fresken der Moldauklöster.


Zielgruppe: Berufstätige
Bemerkungen: Die Leitung geschieht in Zusammenarbeit mit Fachleuten vor Ort.
Kosten: CHF 2210.- pro Person, inklusive: Flug, Unterkunft in Doppelzimmer (Einzelzimmer, Aufschlag: CHF 160.-), Halbpension, Mittagessen in Viscri, Ausflüge, Stadtführungen, Eintritte gemäss Programm, eigener moderner Bus